Aufgaben und Ziele

Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände

Der Kreisjugendring Esslingen e.V. (KJR) stellt sein gesamtes Tun in den Dienst von Kindern und Jugendlichen. Als Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände vereinigt der KJR alle wichtigen Verbände und Organisationen, die im Landkreis Esslingen Jugendarbeit betreiben.

Der KJR als Träger der offenen Jugendarbeit

Ziel als Träger der offenen Jugendarbeit ist es, die Interessen der Kinder und Jugendlichen in den Verbänden zu vertreten und die Rahmenbedingungen für eine bestmögliche, zeitgemäße Jugendarbeit stetig zu verbessern. Mit vielfältigen Freizeit- und Bildungsangeboten, jugendgerechten Veranstaltungen und individuellen Beratungsangeboten an insgesamt 31 Jugendeinrichtungen im Landkreis fördert und stärkt der KJR die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen.

Gesellschaftlicher Auftrag der Jugendarbeit

Ein wichtiges Anliegen ist es, dass Jugendarbeit über den Erziehungs- und Bildungsauftrag hinaus auch einen gesellschaftlichen Auftrag erfüllt. So ist der KJR mit vielfältigen und bedarfsgerechten Angeboten rund um Schule, Kompetenzförderung, Berufswahl und Berufseinstieg ein verlässlicher Partner für Schulen, aber auch für die Wirtschaft. Bei allem ist es ein wesentliches Ziel des KJR, dass die notwendigen Freiräume und Experimentierfelder für Kinder und Jugendliche geschaffen und erhalten werden. Freiwilligkeit, Mitbestimmung, Gleichberechtigung der Geschlechter, Kulturen und Religionen – diesen Prinzipien folgt die Arbeit des KJR.

Das Esslinger Modell

In Sachen Jugendarbeit sind der Landkreis Esslingen, die Gemeinden und Städte zuverlässige Partnerinnen und Partner des Kreisjugendrings. Im beispielhaften „Esslinger Modell“ sind die Einrichtungen der Jugendarbeit gleichermaßen in den KJR wie in die jeweilige Gemeinde oder den entsprechenden Stadtteil eingebunden. Sie kommunizieren in hohem Maße partnerschaftlich miteinander – ganz nach dem Grundsatz „so viel Anbindung wie nötig und so viel Selbstständigkeit wie möglich“.

Das Leitbild des KJR

Den Zielen und Aufgaben des KJR sind derzeit 200 hauptamtliche und zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 32 Standorten des Landkreises Esslingen verpflichtet. Mit großem persönlichen Einsatz und ständiger Weiterqualifizierung sorgen sie dafür, dass Kinder und Jugendliche im Landkreis Esslingen ein Umfeld finden, in dem jeder Einzelne zählt und die bestmögliche Förderung seiner Fähigkeiten erfahren kann.